AKTUELLES

27.11.2017 10:13:00

Risikoeinschätzung bei der Patientenauswahl

Mit der Risikoeinschätzung von Zahnärzten bei der Patientenauswahl befasst sich eine gemeinsame Pilotstudie des Instituts für dentale Sedierung und der Universität zu Köln...

Weiterlesen …

03.01.2017 14:02:00

Drei Methoden der dentalen Sedierung im Vergleich

Mit den drei gängigsten Verfahren der dentalen Sedierung befasst sich eine aktuelle Studie, die auf dem Zahnärztetag 2016 in Frankfurt vorgestellt wurde...

Weiterlesen …

dgfds.de > startseite

Willkommen...

Die Deutsche Gesellschaft für dentale Sedierung e.V., gegründet 2012 in Köln, hat sich die Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch mit den in freier Praxis tätigen Ärzten und Zahnärzten des In- und Auslandes und deren Verbänden auf dem Gebiet der zahnärztlichen Anästhesiologie und Sedierung zum Ziel gesetzt.

 

Neben der Aufklärung der Patienten über moderne zahnärztliche Anästhesie- und Sedierungsmethoden und deren klinische Anwendung gehören die Durchführung und Veröffentlichung wissenschaftlicher Studien auf dem Gebiet der dentalen Anästhesiologie und Sedierung, die Ermittlung und Auswertung von Forschungsergebnissen, die Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Institutionen des In- und Auslandes sowie die Aus- und Weiterbildung von Zahnärzten zu den Kernaufgaben.

 

Die Fachgesellschaft ist offen für in- oder ausländische Ärzte, Zahnärzte oder medizinisches Assistenzpersonal mit einer Qualifizierung im Bereich dentale Anästhesiologie, Sedierung oder entsprechender klinischer Erfahrung.

 

 

Die DGfdS ist anerkanntes Mitglied der IFDAS: